Logo Grüne
Alter

Älterwerden in Erzhausen – kein Problem!?                       

  • Die Erzhäuser Grünen stehen für Bürgerbeteiligung und Teilhabe – auch im Alter.
  • Die Erzhäuser Grünen fordern mehr Barrierefreiheit und bessere Mobilität im Ort.
  • Die Erzhäuser Grünen fordern eine Infrastruktur, die trägt – gerade im hohen Alter.

 

Bürgerbeteiligung – Wir zählen auf die Älteren

Bürgerbeteiligung ist wichtig – ganz besonders im Alter. Deshalb möchten wir den älteren Generationen in Erzhausen eine Stimme in Form eines Seniorenbeirates geben. Dieses Gremium kann einerseits auf die Bedürfnisse der Älteren aufmerksam machen, andererseits aber dabei helfen, für Erzhausen jene Potenziale zu nutzen, die bei vielen Menschen mit dem Ende der Berufstätigkeit frei werden. Auch deshalb möchten wir das freiwillige Engagement von Älteren fördern, vor allem durch Unterstützung ehrenamtlicher Initiativen.

 

Hier gibt es viel zu tun: Barrierefreiheit und innerörtlicher Nahverkehr

Wenn sich altersbedingte körperliche Einschränkungen bemerkbar machen, wird Mobilität – bis dahin eine Selbstverständlichkeit – eine Herausforderung. Bei Baumaßnahmen werden wir deshalb auf Barrierefreiheit achten. Und wir möchten Angebote fördern, die auch für kurze Strecken die Mobilität im Ort verbessern. Das kann durch ehrenamtliche Initiativen geschehen (z.B. Mitnahmemöglichkeiten), aber auch durch Ausbau des innerörtlichen Nahverkehrs, z.B. über ein Anrufsammeltaxi.

 

Je älter, desto wichtiger: Versorgung und Unterstützung im hohen Alter

Damit Menschen in Erzhausen bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben können, fordern wir eine gute Versorgung und ein abgestimmtes Konzept von Pflege, medizinischer Versorgung und familiärer und ehrenamtlicher Unterstützung. Wir machen uns stark für eine ehrenamtliche und hauptberufliche Infrastruktur: Hol- und Bringangebote, Besuchsdienste und haushaltsnahe Dienste, die es eingeschränkten Personen ermöglichen, am Erzhäuser Leben teilzunehmen.